Hegering Molbergen
Hegering Molbergen

Aktuelles:

Taubenjagd:

Service:

2019

Ferienpassaktion 2019

 

Am Samstag, den 13. Juli 2019 startete wieder die Ferienpassaktion mit dem Hegering Molbergen am Moorlehrpfad. Zum Kennenlernen und Entdecken der Natur hatten sich ca. 30 Mädchen und Jungen am Parkplatz vor dem Moor eingefunden. Die Kinder wurden durch die Jagdhornbläser begrüßt. Dabei hatte unser Hegerinleiter den Kindern die einzelnen Jagdsignale genannt und erläutert was diese bedeuten. Nach dem die Kinder in Gruppen eingeteilt worden sind ging es zu den einzelnen Stationen. Den Kindern wurde erklärt welche Tiere es gibt und was für Besonderheiten sie besitzen. Außerdem wurde den Kinder die wichtige Rolle des Jagdhundes auf der Jagd durch unseren Hundeobmann erläutert. So aufmerksamt die Kinder bei den Hunden waren, haben Sie auch dem Jäger Josef genau gelauscht, warum er Jäger ist und was er als Jäger macht. Dabei wurde den Mädchen und Jungen während der Aktion auch erklärt wieso es so wichtig ist, den Müll nicht unachtsam in der Natur liegen zu lassen.

Nach dem die Kinder alle Stationen hinter sich hatten, haben Sie zum Ende ihren eigenen Kinderjagdschein stolz in den Händen halten können.

Und wie es nach einem gemeinsamen "Jagdtag" üblich ist, wurde die Ferienpassaktion mit einem gemeinsamen Essen in der Natur beendet.

Gang durch Feld und Flur 2019

 

Am 05. Juli 2019 wurde unser jährlicher Gang durch den Hegering durch das Revier Dwergte vorbereitet. Bei herrlichem Wetter und guter Laune traf man sich beim Dorfgemeinschaftshaus in Dwergte. Nach dem der Gang durch die anwesenden Jagdhornbläser gestartet worden ist, ging es gemeinsam auf dem organisierten Planwagen, welcher durch das Revier führte. Bei einem kurzem Zwischenstop im Dwergter Sand mit Blick auf die Thülsfelder Talsperre ging es wieder zurück nach Dwergte. Bei weiterhin gutem Wetter ließ man den Abend bei einem leckerem Wildgrillen ausklingen.

Baujagd 2019

 

Erneut wurde am 26.01.2019 die hegeringübergreifende Baujagd durchgeführt. Organisator Christof Wessels konnten wieder zahlreiche Bauhundeführer zu dieser Jagd überzeugen. Pünktlich um 8.30 Uhr wurde die Jagd angeblasen und die Bauhundeführer folgten den Revierinhabern in die Reviere.

Zum anschliedßendem Streckelegen konnten 16 Füchse, 1 Dachs, 2 Jungnutria und sogar 1 Waschbär zur Strecke gelegt und verblasen werden. Hiermit konnte den Bodenbrütern,  wie z. B. Kiebitz oder auch dem großen Brachvogel Unterstützung in ihrem Fortbestand geleistet werden.

Der Abend wurde beim Schüsseltreiben mit einem guten und herzhaften Essen beendet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hegering Molbergen, G. Lückmann, Bilder: G. Lückmann